Das „Driver Alert“-Projekt von Anadolu Isuzu erhielt eine Auszeichnung vom International Smart Mobility Systems Summit

11/14/2021

Anadolu Isuzu wurde beim dritten International Smart Mobility Systems (AUS) Summit, der von SummITS organisiert wird, für sein Projekt „Driver Alert“ zum Schutz der öffentlichen Gesundheit ausgezeichnet.

Anadolu Isuzu, die Nutzfahrzeugmarke der Türkei, wurde für ihr Projekt „Driver Alert“ in der Kategorie „Mobility Technology (Product)“ bei den 3. Smart Way of Mobility Awards im Rahmen des dritten International Smart Mobility Systems (AUS) Summit, organisiert von SummITS, ausgezeichnet. Anadolu Isuzu arbeitet weiter an intelligenten Fahrzeugen und Smart City-Anwendungen und will mit dem Projekt „Driver Alert“ die Fahrer und damit die Gemeinden schützen. Dabei werden Müdigkeit und Konzentrationsschwäche der Fahrer erkannt und der Fahrer gewarnt.

Die Onboard-Anwendung erkennt die Ermüdung des Fahrers und hilft, Unfälle zu vermeiden, die durch Konzentrationsmangel entstehen können. Das System erkennt den Konzentrationsverlust und warnt den Fahrer, wenn dieser abgelenkt ist, weil nicht mehr auf die Straße blickt oder auf sein Handy ansieht, und hilft ihm, seine Aufmerksamkeit wieder auf das Fahren und die Straße zu richten. Als Unternehmen, das Innovation und technologische Entwicklungen in seine Produkte und Dienstleistungen integriert, konzentriert sich Anadolu Isuzu bei all seinen F&E- und Innovationsaktivitäten insbesondere darauf, zu einem sicheren Fahren für Passagiere und Fahrer beizutragen. Die F&E- und Innovationsarbeit von Anadolu Isuzu steigert die Produktentwicklungsstärke des Unternehmens, um die Kundenerwartungen zu erfüllen.